REVOLVERMAENNER Reputation Management

Schreiben Sie uns eine Email. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Name*
Unternehmen
Email*
Telefon
Ihre Nachricht*
Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.


REVOLVERMAENNER Reputation Management

Sie benötigen unsere Unterstützung?
Wir rufen Sie gerne zurück!

Name*

Unternehmen

Telefon*

Wann möchten Sie zurückgerufen werden?

Heute

Morgen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.


  • +49 [0] 211 52 06 36 0 Sprechen Sie mit uns: Mo - Fr: 09 - 18 Uhr
  • E-Mail Schreiben Sie uns. Wir antworten schnellstmöglich.
  • Rückruf-Service Sagen Sie uns, wann wir Sie erreichen können.
  • Standorte Sprechen Sie mit uns persönlich. Vorort.

Düsseldorf. Kosmopolitische Landeshauptstadt und Einsatzzentrale der REVOLVERMÄNNER.

Von hier aus leiten, überwachen und koordinieren wir die nationalen und internationalen Operationen der REVOLVERMÄNNER. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns, Sie an unserem Standort in der nordrhein-westfälischen Metropole begrüßen zu dürfen.

Burgunderstraße 29 [Burgunderhof]
40549 Düsseldorf

+49 [0] 211 52 06 36 0

contact@revolvermaenner.com

 



Christian Scherg

Founder & CEO
Managing Director Düsseldorf

Frankfurt/ Rhein-Main. Unser Standort am Puls des europäischen Finanzmarkts.

Von hier aus betreuen wir Banken, europäische Finanzunternehmen und unsere Klienten in der Wirtschaftsregion Rhein-Main. Außerdem führen wir mit unseren renommierten wissenschaftlichen Partnern Analysen und interdisziplinäre Studien zu aktuellen sicherheitsrelevanten Themen durch.

Steinweg 10 [am Goetheplatz]
60313 Frankfurt

+49 [0] 69 34 87 56 96

contact@revolvermaenner.com

 



Johannes Bünting
Senior Consultant
Managing Director Rhein-Main

Toronto. Unser Standort an einem der wichtigsten Knotenpunkte Nordamerikas.

Von hier aus betreuen wir Unternehmen und Organisationen mit internationalen Niederlassungen in den USA, Kanada und Nordamerika. Außerdem führen wir schwerpunktmäßig Operationen durch, die der Aufklärung und [digitalen] Informationsbeschaffung dienen.

5600-100 King St W
Toronto, M5X1C9 | Canada

+1 437-888-5865

contact@revolvermaenner.com

   



Idan Attila Schmidt
Senior Partner
Managing Director North America

  • Pressearchiv

    PRESSEARCHIV

Trendanalyse zur Fußball-EM

Die REVOLVERMÄNNER GmbH hat nach der NRW-Landtagswahl 2012 auch zum zweiten Großereignis in diesem Jahr die Meinung der Netzgemeinde analysiert. In der Trendanalyse, die auch in der Tageszeitung BILD abgedruckt wurde, wurden die Äußerungen und Meinungen der Internetnutzer kurz vor dem Viertelfinal-Spiel der EURO 2012 zwischen Deutschland und Griechenland analysiert.

Die Attacke aus dem Netz

Die Arzt-Publikationen Die ZahnarztWoche und Chance Praxis berichteten in ihren letzten Ausgaben unter dem Titel „Die Attacke aus dem Netz“ über die Gefahr von existenzbedrohenden Rufschädigungen für Ärzte und Zahnärzte.

Betrug bei Online-Bewertungen

Der Fernsehsender Deutsche Welle berichtet Mitte Juni über das systematische Fälschen von Bewertungen im Internet. In der Sendung lässt die Redaktion einen Fälscher, einen geprellten Hotelier und den Reputation Management-Experten Christian Scherg zu Wort kommen.

ORM ist mehr als PR

In der 12. Ausgabe 2011 des kressreport berichtet der Medien-Branchendienst kress über den Boom der Reputationsmanagement-Branche. kress berichtet, dass Public Relations- und Spezialagenturen verstärkt kleinen und mittelständischen Unternehmen Reputationsmanagement anbieten.

Die Arbeit der REVOLVERMÄNNER

Eine der größten deutschen Tageszeitung, Die Welt, berichtet in ihrer Ausgabe vom 4. Juni über die Arbeit von Reputationsmanagern und Unternehmen, die Online Reputation Management (ORM) anbieten. Im Speziellen konzentrierte sich das Blatt auf das Löschen von unerwünschten Inhalten.

Trendanalyse zur NRW-Wahl 2012

In Nordrhein-Westfalen kam es im Mai 2012, nur zwei Jahre nach der letzten Wahl, erneut zu einer Landtagswahl. Die Wahlkampfzeit war so kurz wie selten und Diskussionen über politische Positionen und Wahlabsichten fanden zusehends im Internet statt. Aus diesem Grund hat die REVOLVERMÄNNER GmbH, Spezialist für Online Reputation Management analysiert, wie sich der Landtag zusammensetzt, wenn nur das Internet wählen würde. Die Tageszeitung BILD berichtete zwei Tage vor der Wahl über die Prognose des Düsseldorfer Unternehmens.

Manipulierte Bewertungen

Das IT-Fachmagazin CHIP berichtet in seiner Ausgabe 06/2012 über Manipulationen auf Bewertungsportalen. In der ausführlichen Reportage wurde auch REVOLVERMÄNNER-Geschäftsführer Christian Scherg zu dieser Thematik befragt.

Schutz vor Online-Mobbing

Im April berichtet der Online Ableger der Süddeutschen Zeitung, Süddeutsche.de über Cybermobbing und Versicherungen für Rufmordattacken aus dem Web. Autorin Alina Fichter sprach für den Artikel unter anderem auch mit dem Geschäftsführer der REVOLVERMÄNNER GmbH, Christian Scherg über den Ruf im Internet.

REVOLVERMÄNNER und BBDO Proximity
starten Social Media Projekt für Arla

Das Branchenmagazin Werben & Verkaufen berichtet Anfang April über den Start des ersten Social Media-Auftritts der Arla Foods GmbH. Zusammen mit BBDO Proximity ist die REVOLVERMÄNNER GmbH für „Schmetterling flieg!“ verantwortlich. Das Projekt wird hauptsächlich über Facebook und die Arla-Webseite www.arlafoods.de gesteuert. Die REVOLVERMÄNNER zeichnen bei der Facebook-Betreuung für die Bereiche „Technische Umsetzung“ und „Community Management“ verantwortlich.

Das Capito Internet-ABC

Die Tageszeitung Augsburger Allgemeine, die zusammen mit ihren Heimatzeitungen eine der größten Tageszeitungen Deutschlands darstellt, griff für die Rubrik „capito“ der Tageszeitung auf Christian Scherg als Experte für Internet und Online Reputation zurück. Die Rubrik „capito“ erklärt Kindern und Jugendlichen auf verständliche Weise alltägliche Dinge.

REVOLVERMÄNNER Trendanalyse

Zum Start der Bundesliga-Rückrunde 2011/2012 führte die REVOLVERMÄNNER GmbH eine Trendanalyse zur Reputation von Top-Fußballern im Internet durch. Christian Scherg, Gründer und Geschäftsführer der REVOLVERMÄNNER GmbH stellte in Wir Profis, dem Magazin der Vereinigung der Vertragsfußballspieler e.V., kurz VDV, die Analyse vor.

Portrait der REVOLVERMÄNNER

In der Ausgabe der Rheinischen Post vom 20. Februar 2012 wurde der REVOLVERMÄNNER GmbH eine Seite im Düsseldorf-Ressort der Tageszeitung gewidmet. Autorin Andriana Sakareli zeichnet ein detailliertes Porträt der REVOLVERMÄNNER und lässt Geschäftsführer Christian Scherg zu Wort kommen.

Christian Scherg im ZDF-Interview

Eine Studie des Verbands Internet Reisebetrieb (ViR) ergab, dass 95% der deutschen Internetnutzer Bewertungen und Kritiken auf Hotelbewertungsportalen für glaubwürdig halten. Bei zwei Dritteln der Nutzer dienen diese Portale sogar als Entscheidungshilfe, welches Hotel letztendlich gebucht wird. Ein großer und wichtiger Markt also, der von Hotels immer häufiger mit manipulierten Bewertungen missbraucht wird.

Der Rufmord im Internet

In der Dezember-/Januar-Ausgabe des IHK-Magazins Hessische Wirtschaft stellt Autor und Reputationsexperte Christian Scherg den Lesern das Thema Rufmord im Internet vor und zeigt, welche Konsequenzen Angriffe aus dem Web für Unternehmen haben können.

Aktionstag Cybermobbing

Radio BOB! führte im November 2011 einen Aktionstag zum Thema Cybermobbing durch. Der digitale Radiosender informierte seine Hörer über Gewalt im Internet, die besten Vorgehensweisen gegen digitales Mobbing und gab Tipps, wie Eltern ihre Kinder vor Cybermobbing schützen können.

Aktionstag: Der gläserne Mensch

Der Radiosender MDR Sputnik veranstaltete im November den Thementag „Der gläserne Mensch“. Das Radio thematisierte in diesem Rahmen den allzu sorglosen Umgang vieler Nutzer mit ihren Daten im Web. Zu diesem Anlass analysierte die REVOLVERMÄNNER GmbH die Online Reputation der beiden Moderatoren der Sendung „Die Sputniker am Morgen“: Wiebke Binder und Raimund Fichtenberger.

Scherg zu Gast im Morgenmagazin

Am 07. November 2011 war Autor und Reputation Manager Christian Scherg zu Gast im Magazin MorgenMusik des Radiosenders SR 2 Kulturradio. In der Sendung wurde analog zu Schergs Buch Rufmord im Internet über die Macht von existierenden Daten und Informationen im Web und deren Folgen für Regierungen, Unternehmen und Privatpersonen gesprochen.

Scherg bei Fragen an den Autor

Am Sonntag, dem 06. November, war Christian Scherg, Gründer und Geschäftsführer der REVOLVERMÄNNER GmbH, zu Gast in der Sendung Fragen an den Autor im Saarländischen Rundfunk, SR2 – Kulturradio. Das Sendeformat Fragen an den Autor ist im deutschen Rundfunk mittlerweile legendär: Die Sendung ist seit 1969, also seit 42 Jahren ununterbrochen im Programm des Saarländischen Rundfunks und wird mittlerweile zudem live vom DRadio Wissen übernommen.

Digitale Hinrichtungen

Am Donnerstag, dem 3. November 2011, veranstaltete der renommierte Frankfurter PresseClub in den Räumen der Frankfurter Rundschau eine Podiumsdiskussion zum Thema „Digitale Hinrichtungen – Mobbing im World Wide Web“. Neben Moderator Arnd Festerling, Redaktionsleiter der Frankfurter Rundschau, waren auf dem Podium vertreten: Stefan Loipfinger, freier Wirtschaftsjournalist und Betreiber des Online-Dienstes CharityWatch, die bekannte Kriminalpsychologin Justine Glaz-Ocik vom Institut Psychologie & Bedrohungsmanagement sowie Christian Scherg, Gründer und Geschäftsführer der REVOLVERMÄNNER GmbH.

Reputation Management

NDR Info berichtet im September über die Expansion von sozialen Netzwerken wie Facebook und Google+. Dadurch wachse die Gefahr, dass kompromittierende Inhalte wie Bilder oder Kommentare im Internet auftauchen, mit denen Betroffenen nicht in Verbindung gebracht werden möchten.

Umgang mit Kritik im Internet

Die Immobilien Zeitung berichtet in Ausgabe Nr. 37 über die Chancen und Gefahren von Unternehmensauftritten in sozialen Netzwerken. Eigene Social Media-Kanäle werden vermehrt von Unternehmen aller Art betrieben. Besonders die Fanpage bei Facebook ist für Unternehmen ein beliebtes Instrument, um die eigenen Fans über Neuigkeiten zu informieren und mit ihnen zu kommunizieren. Kommt allerdings Kritik auf, sind Unternehmen oftmals nicht ausreichend auf die Krisenkommunikation im Internet vorbereitet. Mit vermeidbaren Folgen für die eigene Reputation.

Die Arbeit der Reputationsmanager

Mobbing im Internet entwickelt sich zu einem gesellschaftlichen Problem. Ein Drittel aller Jugendlichen und 12% der Erwachsenen wurden bereits Opfer von Belästigungen im Netz. Über 6500 Straftaten „mit dem Tatmittel Internet“ für den Bereich Beleidigung wurden 2010 zur Anzeige gebracht, die Dunkelziffer ist ungleich höher.

Web-Rufmord an Unternehmen

digma, die Zeitschrift für Datenrecht und Informationssicherheit, behandelt in ihrer September-Ausgabe das Schwerpunkt-Thema „Reputation im Internet“. Zu diesem Thema steuerte Christian Scherg, Geschäftsführer der REVOLVERMÄNNER GmbH, einen Gastbeitrag bei.

Personal Reputation Management

Das renommierte Online-Magazin und Wissensportal iBusiness berichtet im August über die Gestaltung der eigenen Online Reputation für Arbeitnehmer und Privatpersonen. Experten von verschiedenen Internetdienstleistern geben Tipps und Ratschläge, wie ein Nutzer seine digitale Vita optimal gestaltet.

Rufmord bedroht Existenzen

Eine der wichtigsten Tageszeitungen Deutschlands, die Frankfurter Rundschau, berichtet Ende Juli über Rufmord und Verleumdung im Internet. Am Beispiel von Bernd M. zeigt die Zeitung, in welchem Ausmaß Rufmordattacken stattfinden können und welche Auswirkungen dies auf das Leben des Denunzierten hat.