• REVOLVERMAENNER Reputation Management

    Schreiben Sie uns eine Email. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

    Name*
    Unternehmen
    Email*
    Telefon
    Ihre Nachricht*
    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.


    REVOLVERMAENNER Reputation Management

    Sie benötigen unsere Unterstützung?
    Wir rufen Sie gerne zurück!

    Name*

    Unternehmen

    Telefon*

    Wann möchten Sie zurückgerufen werden?

    Heute

    Morgen

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.


    • +49 [0] 211 52 06 36 0 Sprechen Sie mit uns: Mo - Fr: 09 - 18 Uhr
    • E-Mail Schreiben Sie uns. Wir antworten schnellstmöglich.
    • Rückruf-Service Sagen Sie uns, wann wir Sie erreichen können.
    • Standorte Sprechen Sie mit uns persönlich. Vorort.

    Düsseldorf. Kosmopolitische Landeshauptstadt und Einsatzzentrale der REVOLVERMÄNNER.

    Von hier aus leiten, überwachen und koordinieren wir die nationalen und internationalen Operationen der REVOLVERMÄNNER. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns, Sie an unserem Standort in der nordrhein-westfälischen Metropole begrüßen zu dürfen.

    Burgunderstraße 29 [Burgunderhof]
    40549 Düsseldorf

    +49 [0] 211 52 06 36 0

    contact@revolvermaenner.com

     



    Christian Scherg

    Founder & CEO
    Managing Director Düsseldorf

    Essen/ im Future Safe House. Unser Standort im Herzen der Metropole Ruhr.

    Unsere Reputationsagentur Essen hat ihren Sitz im Future Safe House – Einem mit modernster Technik ausgerüsteten Gebäude, in dem die Mitglieds-Organisationen und -Unternehmen unter einem Dach gemeinsam in interdisziplinären Teams ganzheitliche Lösungen für die Sicherheit von Morgen entwickeln und anbieten.

    Müller-Breslau-Straße 28
    45130 Essen

    +49 [0] 201 27 904 32

    contact@revolvermaenner.com

     



    Johannes Bünting
    Senior Consultant
    Managing Director Essen

    Toronto. Unser Standort an einem der wichtigsten Knotenpunkte Nordamerikas.

    Von hier aus betreuen wir Unternehmen und Organisationen mit internationalen Niederlassungen in den USA, Kanada und Nordamerika. Außerdem führen wir schwerpunktmäßig Operationen durch, die der Aufklärung und [digitalen] Informationsbeschaffung dienen.

    5600-100 King St W
    Toronto, M5X1C9 | Canada

    +1 437-888-5865

    contact@revolvermaenner.com

       



    Idan Attila Schmidt
    Senior Partner
    Managing Director North America

    Weiterbildung zum Online Reputationsmanager

    Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal von Reputationsmanagement im Gegensatz zu Krisenkommunikation ist unter anderem ein Lernziel der Weiterbildung zum Online Reputationsmanager und wurde in einem Interview mit Reputationsmanager Christian Scherg in dem Videocast “Steuerbar” näher erläutert. Während Krisenkommunikation – die ja auch Bestandteil des Reputationsmanagements ist – sich auf die Vermittlung rhetorischer Inhalte beschränkt, kann Reputationsmanagement auch prozessual wirksam werden.

    “Bestandteil eines effektiven Reputationsmanagements ist in vielen Fällen ein Maßnahmenkatalog, der durch aktiv durchgeführte Maßnahmen und Prozesse direkt darauf abzielt, den Ruf des Unternehmens zu optimieren und zu stabilisieren”, sagt dazu Reputationsmanager Christian Scherg. “Das erfordert vielfach konsequentes Umdenken in den Unternehmen, verbunden mit der Abkehr von vertrauten Verhaltensmustern.”

    Weiterbildung zum Online Reputationsmanager -Worte und Taten im Einklang

    Weiterbildung zum Online Reputationsmanager

    Die wichtigste Maßnahme hin zur guten Reputation ist die Hinwendung zur konsequenten Umsetzung dessen, was das Unternehmen kommuniziert. “Unternehmen stehen heute unter dauernder Beobachtung der Öffentlichkeit”, sagt Christian Scherg. “Im Zeitalter der Netzkultur ist es für den Einzelnen einfach, die Handlungen eines Unternehmens mit dem abzugleichen, was es verkündet. Nur, wenn hier Übereinstimmung herrscht, lässt sich eine nennenswerte Reputation aufbauen. Eine Weiterbildung zum Online Reputationsmanager sollte daher jedes Unternehmen in Betracht ziehen.”

    Für Unternehmen bedeutet das in vielen Fällen einen Paradigmenwechsel, der nachhaltige Auswirkungen auf die Unternehmenskultur hat. Direkt beim Wort genommen zu werden, statt sich wie früher hinter der Hoffnung auf das Vergessen des früher Gesagten zu verstecken, kann zu einer anspruchsvollen Herausforderung heranwachsen.

    Aus den Augen, aus dem Sinn – dieses Prinzip galt für die Medien vor dem digitalen Zeitalter. Was die Fernsehnachrichten oder die Zeitung von gestern berichteten, war am Tag danach in der Regel nicht mehr auffindbar. Doch heute gilt: Gott vergibt – Google nicht. Was einmal im Netz steht, ist nur noch schwer daraus zu entfernen – das gilt für den Social Media-Beitrag des Unternehmens ebenso wie für die unqualifizierte Meinungsäußerung des Seitenbesuchers, der ihn liest. “Das macht Reputationsmanagement so essentiell wichtig”, sagt Christian Scherg. “Es geht darum, rufschädigende Aktivitäten in den Communities abzuwenden. Und wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist, müssen Verfahren auf den Weg gebracht werden, um es gesund und unbeschadet wieder daraus zu befreien.”

    Reputationskrisen – im Grunde unvermeidlich

    Die Frage, ob sich Reputationskrisen bereits im Vorfeld vermeiden lassen, führt zu einer unbequemen Wahrheit: Es ist nicht möglich, potenziellen Krisen immer aus dem Weg zu gehen, es sei denn, man versinkt in völlige Inaktivität und enthält sich jeder Lautäußerung.

    “Irgendjemand hat immer etwas gegen das, was man tut, wie man aussieht oder wofür man steht”, weiß Christian Scherg. “Es geht nicht darum, die so entstehenden Konflikte um jeden Preis zu vermeiden. Es geht darum, richtig damit umzugehen und den Krisenverlauf nach eigenen Vorstellungen zu steuern. Nur so lässt sich Reputation auf Dauer erhalten.”