• REVOLVERMAENNER Reputation Management

    Schreiben Sie uns eine Email. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

      Name*
      Unternehmen
      Email*
      Telefon
      Ihre Nachricht*
      Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

      REVOLVERMAENNER Reputation Management

      Sie benötigen unsere Unterstützung?
      Wir rufen Sie gerne zurück!

        Name*

        Unternehmen

        Telefon*

        Wann möchten Sie zurückgerufen werden?

        Heute

        Morgen

        Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.


        • +49 211 520636-0 Sprechen Sie mit uns: Mo - Fr: 09 - 18 Uhr
        • E-Mail Schreiben Sie uns. Wir antworten schnellstmöglich.
        • Rückruf-Service Sagen Sie uns, wann wir Sie erreichen können.
        • Standorte Sprechen Sie mit uns persönlich. Vorort.

        Düsseldorf. Kosmopolitische Landeshauptstadt und Einsatzzentrale der REVOLVERMÄNNER.

        Von hier aus leiten, überwachen und koordinieren wir die nationalen und internationalen Operationen der REVOLVERMÄNNER. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns, Sie an unserem Standort in der nordrhein-westfälischen Metropole begrüßen zu dürfen.

        Burgunderstraße 29 [Burgunderhof]
        40549 Düsseldorf

        +49 211 520636-0

        contact@revolvermaenner.com

         



        Christian Scherg

        Founder & CEO
        Managing Director Düsseldorf

        Essen/ im Future Safe House. Unser Standort im Herzen der Metropole Ruhr.

        Unsere Reputationsagentur Essen hat ihren Sitz im Future Safe House – Einem mit modernster Technik ausgerüsteten Gebäude, in dem die Mitglieds-Organisationen und -Unternehmen unter einem Dach gemeinsam in interdisziplinären Teams ganzheitliche Lösungen für die Sicherheit von Morgen entwickeln und anbieten.

        Müller-Breslau-Straße 28
        45130 Essen

        Zentrale: +49 211 520636-0

        contact@revolvermaenner.com

         



        Johannes Bünting
        Senior Consultant
        Managing Director Essen

        Toronto. Unser Standort an einem der wichtigsten Knotenpunkte Nordamerikas.

        Von hier aus betreuen wir Unternehmen und Organisationen mit internationalen Niederlassungen in den USA, Kanada und Nordamerika. Außerdem führen wir schwerpunktmäßig Operationen durch, die der Aufklärung und [digitalen] Informationsbeschaffung dienen.

        5600-100 King St W
        Toronto, M5X1C9 | Canada

        +1 437-888-5865

        contact@revolvermaenner.com

           



        Idan Attila Schmidt
        Senior Partner
        Managing Director North America

        Von Ostereiern, die sich in Software finden

        Ostereier. Sie liegen unterm Sofa, hinterm Vorhang und im Garten, füllen als kleine Überraschung die Lücken zwischen den Objekten des Alltags. Doch es gibt sie nicht nur dort, wo sie Große für Kleine platzieren, sondern auch in Computern, wo Programmierer sie im Code von Software und Internet-Seiten hinterlassen. Dort servieren die sogenannten Easter Eggs die Namen der Entwickler, animierte Sequenzen und kleine Spielereien.

        Der Weg zu den Überraschungseiern ist meist kompliziert. Wer käme schon darauf, dass in Google mit „do a barrel roll“ das Suchergebnis einen Purzelbaum schlägt oder Firefox mit „about:robots“ die Maschinenwesen zu Wort kommen lässt. Solch grafische Schmankerl finden sich in Spielen und selbst in seriösen Anwendungen wie Word oder Excel.

        Als Denkmäler der Kreativität ihrer Gestalter haben sie eine lange Tradition. Den optischen Verweis auf Meister und Mäzene kennt die Malerei bereits seit dem Aufbruch in die Neuzeit. Rebellisch durchbrechen die Künstler die Schranken ihrer eigenen Schöpfung. Und da, wo sich Software den engen Grenzen leichter Bedienbarkeit unterwirft, sprengt das Easter Egg die Schale der reinen Nutzanwendung.

        Easter Eggs – unter glatter Anwendungsoberfläche subversiv kreativ – lassen noch einmal das anarchistische Image der Programmierer zwischen Pizza und Energy Drink aufflackern. Heute, da alles nach Sicherheit strebt, jede undokumentierte Funktion unter Generalverdacht steht heimlich Spione, Trojaner und Malware als aggressive Gäste auf den Rechner zu laden, regiert die Angst vor dem Unkontrollierten. Da mag sich keiner unvoreingenommen an Verstecken freuen: Wenn Mailanhang und Hyperlink mit Datenkatastrophen drohen, lässt uns Furcht die letzten Lücken schließen.

        Dabei bieten gerade Risse und Austastlücken den Raum, frei zu denken. In glatten, eckenlosen, sterilen Räumen fällt nur allzu schnell auf, wer oder was dort nicht hingehört. An einem solchen Ort, an dem Kreativität nur ein offensichtlicher Störfaktor ist, findet man zwar schnell auch jedes Osterei – es macht nur keinen Spaß.