• REVOLVERMAENNER Reputation Management

    Schreiben Sie uns eine Email. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

      Name*
      Unternehmen
      Email*
      Telefon
      Ihre Nachricht*
      Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

      REVOLVERMAENNER Reputation Management

      Sie benötigen unsere Unterstützung?
      Wir rufen Sie gerne zurück!

        Name*

        Unternehmen

        Telefon*

        Wann möchten Sie zurückgerufen werden?

        Heute

        Morgen

        Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.


        • +49 211 520636-0 Sprechen Sie mit uns: Mo - Fr: 09 - 18 Uhr
        • E-Mail Schreiben Sie uns. Wir antworten schnellstmöglich.
        • Rückruf-Service Sagen Sie uns, wann wir Sie erreichen können.
        • Standorte Sprechen Sie mit uns persönlich. Vorort.

        Düsseldorf. Kosmopolitische Landeshauptstadt und Einsatzzentrale der REVOLVERMÄNNER.

        Von hier aus leiten, überwachen und koordinieren wir die nationalen und internationalen Operationen der REVOLVERMÄNNER. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns, Sie an unserem Standort in der nordrhein-westfälischen Metropole begrüßen zu dürfen.

        Burgunderstraße 29 [Burgunderhof]
        40549 Düsseldorf

        +49 211 520636-0

        contact@revolvermaenner.com

         



        Christian Scherg

        Founder & CEO
        Managing Director Düsseldorf

        Essen/ im Future Safe House. Unser Standort im Herzen der Metropole Ruhr.

        Unsere Reputationsagentur Essen hat ihren Sitz im Future Safe House – Einem mit modernster Technik ausgerüsteten Gebäude, in dem die Mitglieds-Organisationen und -Unternehmen unter einem Dach gemeinsam in interdisziplinären Teams ganzheitliche Lösungen für die Sicherheit von Morgen entwickeln und anbieten.

        Müller-Breslau-Straße 28
        45130 Essen

        Zentrale: +49 211 520636-0

        contact@revolvermaenner.com

         



        Johannes Bünting
        Senior Consultant
        Managing Director Essen

        Toronto. Unser Standort an einem der wichtigsten Knotenpunkte Nordamerikas.

        Von hier aus betreuen wir Unternehmen und Organisationen mit internationalen Niederlassungen in den USA, Kanada und Nordamerika. Außerdem führen wir schwerpunktmäßig Operationen durch, die der Aufklärung und [digitalen] Informationsbeschaffung dienen.

        5600-100 King St W
        Toronto, M5X1C9 | Canada

        +1 437-888-5865

        contact@revolvermaenner.com

           



        Idan Attila Schmidt
        Senior Partner
        Managing Director North America

        Vom Desktop-PC, der langsam untergeht

        Verloren im Netz. Der Desktop-PC, Jahrzehnte graue Eminenz der digitalen Wirklichkeit, weicht den mobilen Netzgeräten. Doch mit dem PC verlieren wir den Ort, an dem das Internet bei uns zuhause ist, den Hafen unserer Surftouren, zu dem wir stets zurückkehren und den wir verlassen konnten. Heute tragen wir das Netz mit uns herum, und mit dem PC verschwindet der feste Boden unter unseren Füßen im Sog der Informationen.

        Mobil strudeln wir durchs Internet, treiben von Seite zu Seite, von Mail zu Mail, von Posting zu Posting. Überall und ohne Pause. Statt uns vom Einschalten bis zum Ausschalten auf die Daten zu konzentrieren, konzentrieren sich die Daten ununterbrochen auf uns. Statt auf den Startbefehl zu warten, verfolgen sie uns auf Schritt und Tritt über Notebooks, Tablets und Smartphones. Längst haben wir Abschied genommen, von den monolithischen Kraftprotzen der Rechenpower, die zu hoch für die Tischplatte neben dem Schreibtisch standen.

        Der Desktop-Rechner ist am Ende. Doch wird er nicht abgelöst von anderen Geräten. Stattdessen lösen sich die Geräte auf in Funktionen und den Utensilien des Alltags. Das Internet rückt uns immer näher auf den Leib, drängt sich immer weiter in unser Leben.

        Einst wurde der vernetzte Desktop-PC heimisch als Bollwerk des Homeoffice und änderte dann heimlich den Übergang zwischen Arbeits- und Freizeit. Wenn wir uns nun von ihm trennen, lassen wir mehr als nur verwaiste Schreibtische zurück.

        Der Prozess greift Raum: Die Dynamik der Daten brandet, nicht länger gebunden an Orte, Leitungen und Zugänge, in Funkwellen auf. Die informationsgesättigte Atmosphäre entfesselt die Geräte und den allgegenwärtigen Umgang mit Daten. Mit dem stationären PC verlieren wir einen Anker in dieser Infoflut, treiben nun auf kleinen mobilen Datenflößen durch die virtuelle Welt.

        Kein Land in Sicht, wenn wir das Ruder nicht im Griff behalten.