• REVOLVERMAENNER Reputation Management

    Schreiben Sie uns eine Email. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

      Name*
      Unternehmen
      Email*
      Telefon
      Ihre Nachricht*
      Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

      REVOLVERMAENNER Reputation Management

      Sie benötigen unsere Unterstützung?
      Wir rufen Sie gerne zurück!

        Name*

        Unternehmen

        Telefon*

        Wann möchten Sie zurückgerufen werden?

        Heute

        Morgen

        Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.


        • +49 211 520636-0 Sprechen Sie mit uns: Mo - Fr: 09 - 18 Uhr
        • E-Mail Schreiben Sie uns. Wir antworten schnellstmöglich.
        • Rückruf-Service Sagen Sie uns, wann wir Sie erreichen können.
        • Standorte Sprechen Sie mit uns persönlich. Vorort.

        Düsseldorf. Kosmopolitische Landeshauptstadt und Einsatzzentrale der REVOLVERMÄNNER.

        Von hier aus leiten, überwachen und koordinieren wir die nationalen und internationalen Operationen der REVOLVERMÄNNER. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns, Sie an unserem Standort in der nordrhein-westfälischen Metropole begrüßen zu dürfen.

        Burgunderstraße 29 [Burgunderhof]
        40549 Düsseldorf

        +49 211 520636-0

        contact@revolvermaenner.com

         



        Christian Scherg

        Founder & CEO
        Managing Director Düsseldorf

        Essen/ im Future Safe House. Unser Standort im Herzen der Metropole Ruhr.

        Unsere Reputationsagentur Essen hat ihren Sitz im Future Safe House – Einem mit modernster Technik ausgerüsteten Gebäude, in dem die Mitglieds-Organisationen und -Unternehmen unter einem Dach gemeinsam in interdisziplinären Teams ganzheitliche Lösungen für die Sicherheit von Morgen entwickeln und anbieten.

        Müller-Breslau-Straße 28
        45130 Essen

        Zentrale: +49 211 520636-0

        contact@revolvermaenner.com

         



        Johannes Bünting
        Senior Consultant
        Managing Director Essen

        Toronto. Unser Standort an einem der wichtigsten Knotenpunkte Nordamerikas.

        Von hier aus betreuen wir Unternehmen und Organisationen mit internationalen Niederlassungen in den USA, Kanada und Nordamerika. Außerdem führen wir schwerpunktmäßig Operationen durch, die der Aufklärung und [digitalen] Informationsbeschaffung dienen.

        5600-100 King St W
        Toronto, M5X1C9 | Canada

        +1 437-888-5865

        contact@revolvermaenner.com

           



        Idan Attila Schmidt
        Senior Partner
        Managing Director North America

        Unternehmen & Kritik im Web

        Am 17. September führte Christian Scherg für den Radiosender Deutschlandfunk mit der Moderatorin Birgid Becker ein Interview zum Thema Online Reputation Management für Unternehmen.

        Nicht nur Bettina Wulff hat mit unsachlichen und falschen Anschuldigungen im Internet zu kämpfen, auch Unternehmen sehen sich häufig Angriffen aus dem Web hilflos gegenüber. Christian Scherg betont, dass Unternehmen aufgrund ihrer Schwachstellen im Internet sehr angreifbar sind. Als Beispiel nennt Scherg die Kommunikation der Unternehmen in sozialen Medien, “die ganz oft sehr, sehr langsam nur funtkioniert”. Auf der anderen Seite sieht Scherg prinzipiell Gefahren für Produkte und Dienstleistungen, da diese auf vielen Portalen bewertet und angegriffen werden können. Dabei stehen nicht zuletzt auch Arbeitsplätze auf dem Spiel.

        Eine tragende Rolle spielen dabei die Google Suggests, gegen die auch Bettina Wulff auf dem Rechtsweg vorgeht. Bei der Eingabe von Suchbegriffen schlägt Google die am häufigsten genutzten Suchbegriffe vor. Die Autovervollständigung durch negative schadet erheblich der Reputation von Unternehmen: “Wir haben eine ganze Menge Beispiele aus dem Finanzbereich, wo es dann um Abzocke, wo es um Betrug geht […]”, erklärt Christian Scherg.

        Viele Unternehmen bemerken erst spät, dass es negative Google Suggests zu ihnen gibt. Christian Scherg empfiehlt, stets die eigenen Online-Kanäle zu überwachen, Aktionen von NGOs zu beobachten und die Bereiche zu monitoren, in denen sich die verschiedenen Zielgruppen bewegen. Da eine Google Suggest Beeinflussung in der Regel 12 bis 16 Wochen dauert, bliebe so Zeit für eine Intervention.

        Ein weiterer wichtiger, reputationsbildender Aspekt ist das Verbreiten von realistischen und authentischen Informationen zum Unternehmen und zum Produkt. Dabei sollte drauf geachtet werden, dass nur Informationen mit Mehrwert an die richtige Leserschaft vermittelt werden. So können laut Scherg präventiv Schutzwälle erzeugt werden, um sich vor den Folgen von Reputationsattacken der Konkurrenz zu schützen.

        Der Fall Bettina Wulff zeigt, dass ein rechtliches Vorgehen gegen rufschädigende Inhalte einen gegenteiligen Effekt haben kann und die Vorwürfe bekannter macht und Gegenreaktionen provoziert. Der rechtliche Weg sollte daher immer erste eine der letzten Optionen sein. Über Agenturen wie die Revolvermänner können auch ohne Anwaltsschreiben unliebsame Inhalte gelöscht werden.

        Zum Abschluss weist Scherg draufhin dass berechtigte Kritik ein Segen für Unternehmen sein kann. Ist ein Produkt fehlerhaft, kann es anhand der Kommentare der Netzgemeinde optimiert werden. In der Außenwirkung punktet ein Unternehmen so nachhaltig bei seinen Kunden.

        Lesen Sie hier den Artikel