• REVOLVERMAENNER Reputation Management

    Schreiben Sie uns eine Email. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

      Name*
      Unternehmen
      Email*
      Telefon
      Ihre Nachricht*
      Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

      REVOLVERMAENNER Reputation Management

      Sie benötigen unsere Unterstützung?
      Wir rufen Sie gerne zurück!

        Name*

        Unternehmen

        Telefon*

        Wann möchten Sie zurückgerufen werden?

        Heute

        Morgen

        Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.


        • +49 211 520636-0 Sprechen Sie mit uns: Mo - Fr: 09 - 18 Uhr
        • E-Mail Schreiben Sie uns. Wir antworten schnellstmöglich.
        • Rückruf-Service Sagen Sie uns, wann wir Sie erreichen können.
        • Standorte Sprechen Sie mit uns persönlich. Vorort.

        Düsseldorf. Kosmopolitische Landeshauptstadt und Einsatzzentrale der REVOLVERMÄNNER.

        Von hier aus leiten, überwachen und koordinieren wir die nationalen und internationalen Operationen der REVOLVERMÄNNER. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns, Sie an unserem Standort in der nordrhein-westfälischen Metropole begrüßen zu dürfen.

        Burgunderstraße 29 [Burgunderhof]
        40549 Düsseldorf

        +49 211 520636-0

        contact@revolvermaenner.com

         



        Christian Scherg

        Founder & CEO
        Managing Director Düsseldorf

        Essen/ im Future Safe House. Unser Standort im Herzen der Metropole Ruhr.

        Unsere Reputationsagentur Essen hat ihren Sitz im Future Safe House – Einem mit modernster Technik ausgerüsteten Gebäude, in dem die Mitglieds-Organisationen und -Unternehmen unter einem Dach gemeinsam in interdisziplinären Teams ganzheitliche Lösungen für die Sicherheit von Morgen entwickeln und anbieten.

        Müller-Breslau-Straße 28
        45130 Essen

        Zentrale: +49 211 520636-0

        contact@revolvermaenner.com

         



        Johannes Bünting
        Senior Consultant
        Managing Director Essen

        Toronto. Unser Standort an einem der wichtigsten Knotenpunkte Nordamerikas.

        Von hier aus betreuen wir Unternehmen und Organisationen mit internationalen Niederlassungen in den USA, Kanada und Nordamerika. Außerdem führen wir schwerpunktmäßig Operationen durch, die der Aufklärung und [digitalen] Informationsbeschaffung dienen.

        5600-100 King St W
        Toronto, M5X1C9 | Canada

        +1 437-888-5865

        contact@revolvermaenner.com

           



        Idan Attila Schmidt
        Senior Partner
        Managing Director North America

        Scherg zu Gast im Morgenmagazin

        Am 07. November 2011 war Autor und Reputation Manager Christian Scherg zu Gast im Magazin MorgenMusik des Radiosenders SR 2 Kulturradio. In der Sendung wurde analog zu Schergs Buch Rufmord im Internet über die Macht von existierenden Daten und Informationen im Web und deren Folgen für Regierungen, Unternehmen und Privatpersonen gesprochen.

        Als Fachmann für Reputationsmanagement gab Christian Scherg, Geschäftsführer der REVOLVERMÄNNER GmbH, wichtige Informationen, Hinweise und Anregungen über den richtigen Umgang mit der eigenen Reputation im Web und wie man sinnvoll gegen eine Reputationsattacke vorgeht.

        Scherg wies darauf hin, dass eine Reputationsattacke grundsätzlich jeden treffen kann. Exponierte Persönlichkeiten wie Moderatoren, Politiker oder Prominente haben dabei ein erhöhtes Risiko, Opfer einer solchen Attacke zu werden.

        Um einer solchen Reputationsattacke präventiv entgegen zu wirken, ist die Erarbeitung einer eigenen, selbstbestimmten Online Reputation wichtig. Dadurch werden laut Scherg Nutzer nicht zum „Spielball derer, die die Reputation von Anderen im Internet angreifen.“ Die Frage nach der Möglichkeit, einheitliche Regeln im Internet geltend zu machen, verneint Christian Scherg. Das Internet ist zwar kein rechtsfreier Raum, deutsche Gesetze beispielsweise sind jedoch nur innerhalb von Deutschland vergleichsweise unkompliziert anwendbar. Sobald allerdings Inhalte auf ausländischen Servern bereitgestellt werden, gelten die Gesetze des Landes, in dem der Server gehostet wird – juristische Auseinandersetzungen werden dadurch im Fall der Fälle mitunter sehr kosten- und zeitintensiv. Um dies zu vereinfachen, müsste ein weltweites Internetgesetz geschaffen werden, deren Umsetzung jedoch so gut wie unmöglich ist.

        Durch die Anonymität im Internet kommt es häufig, insbesondere in Kommentaren unter Artikeln oder Blogposts, zu heftigen Auseinandersetzungen unter den Usern, die bei einer face-to-face-Kommunikation in dieser Form höchstwahrscheinlich nicht stattgefunden hätten. Daher stellt Christian Scherg die grundsätzliche Frage, wie man generell mit Kritik aus dem Web umgehen sollte. Ein allgemeiner und selbstverpflichtender Code of Conduct könnte nach Scherg den Umgang der Nutzer untereinander verbessern.