REVOLVERMAENNER Reputation Management

Schreiben Sie uns eine Email. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Name*
Unternehmen
Email*
Telefon
Ihre Nachricht*
Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

REVOLVERMAENNER Reputation Management

Sie benötigen unsere Unterstützung?
Wir rufen Sie gerne zurück!

Name*

Unternehmen

Telefon*

Wann möchten Sie zurückgerufen werden?

Heute

Morgen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

  • +49 [0] 211 52 06 36 0 Sprechen Sie mit uns: Mo - Fr: 09 - 18 Uhr
  • E-Mail Schreiben Sie uns. Wir antworten schnellstmöglich.
  • Rückruf-Service Sagen Sie uns, wann wir Sie erreichen können.
  • Standorte Sprechen Sie mit uns persönlich. Vorort.

Düsseldorf. Kosmopolitische Landeshauptstadt und Einsatzzentrale der REVOLVERMÄNNER.

Von hier aus leiten, überwachen und koordinieren wir die nationalen und internationalen Operationen der REVOLVERMÄNNER. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns, Sie an unserem Standort in der nordrhein-westfälischen Metropole begrüßen zu dürfen.

Burgunderstraße 29 [Burgunderhof]
40549 Düsseldorf

+49 [0] 211 52 06 36 0

contact@revolvermaenner.com

 



Christian Scherg

Founder & CEO
Managing Director Düsseldorf

Frankfurt/ Rhein-Main. Unser Standort am Puls des europäischen Finanzmarkts.

Von hier aus betreuen wir Banken, europäische Finanzunternehmen und unsere Klienten in der Wirtschaftsregion Rhein-Main. Außerdem führen wir mit unseren renommierten wissenschaftlichen Partnern Analysen und interdisziplinäre Studien zu aktuellen sicherheitsrelevanten Themen durch.

Steinweg 10 [am Goetheplatz]
60313 Frankfurt

+49 [0] 69 34 87 56 96

contact@revolvermaenner.com

 



Johannes Bünting
Senior Consultant
Managing Director Rhein-Main

Toronto. Unser Standort an einem der wichtigsten Knotenpunkte Nordamerikas.

Von hier aus betreuen wir Unternehmen und Organisationen mit internationalen Niederlassungen in den USA, Kanada und Nordamerika. Außerdem führen wir schwerpunktmäßig Operationen durch, die der Aufklärung und [digitalen] Informationsbeschaffung dienen.

5600-100 King St W
Toronto, M5X1C9 | Canada

+1 437-888-5865

contact@revolvermaenner.com

   



Idan Attila Schmidt
Senior Partner
Managing Director North America

Christian Scherg zum TV-Duell Kraft vs Laschet

Politikberater und Krisenkommunikation Experte Christian Scherg erklärt in der Aktuellen Stunde des WDR, wie der Auftritt von Hannelore Kraft und Armin Laschet während des TV Duells zu bewerten ist. Kurz vor der NRW-Landtagswahl mussten die Spitzenkandidaten Hannelore Kraft und Armin Laschet vor laufender Kamera zeigen, wie schlagfertig und souverän sie auch unter Druck ihre jeweiligen Standpunkte vertreten können.

Die Herausforderung eines Live TV-Duells

kommunikationsexperte

Die NRW-Landtagswahlen stehen kurz bevor und der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Das TV-Duell der Spitzenkandidaten ist dabei einer der Höhepunkte. Hier hat man als Zuschauer das Gefühl ganz nah dran zu sein und in Echtzeit mitzuerleben, wie souverän und sicher in ihren Themen die Spitzenkandidaten wirklich sind.

Wenn sie mit heiklen Themen unter Druck gesetzt werden, versuchen sie sich gegenseitig aus der Reserve zu locken. Und gerade, wenn sie zu unangenehmen Fragen Stellung beziehen müssen, wird deutlich, was die Person des Spitzenkandidaten zu bieten hat; unter Zeitdruck, wenn Reaktionen und Antworten nicht [vollständig] vorher abgewogen und geplant werden können.

Über Risiken und Chancen

Für die Reputation der Politiker ist dies Chance und Herausforderung zugleich. Eine Chance, live vor einem Publikum, das in der Größe sonst nur schwer zu erreichen ist, zu zeigen, dass man in der Lage ist auch unter Druck seine Souveränität zu wahren, den Gegner in die Ecke zu drängen und seine Inhalte und Position überzeugend zu vertreten. Aspekte, die auf der politischen Bühne von einer Ministerin oder einem Minister erwartet werden.

Auf der anderen Seite ist diese Situation jedoch auch eine Herausforderung und kann sogar zu einer Bedrohung für die Reputation des Kandidaten werden. Dann nämlich, wenn die Kandidaten den Erwartungen nicht gerecht werden oder sich sogar zu Aussagen hinreißen lassen, die am Ende nur schwer wieder zu revidieren sind. Dann ist gutes Reputation Management gefragt, um die Schäden, die ein Fehler unter Umständen hervorrufen kann, wieder auszugleichen und die Reputation als regierungsfähiger Kandidat noch zu retten.

Die Analyse

Krisenkommunikation Experte Christian Scherg hat als Berater für Political Reputation Management das TV-Duell analysiert und bewertet. In der Aktuellen Stunde im WDR fasst er seinen Eindruck der beiden Kandidaten zusammen. Von Hannelore Kraft hätte er sich mehr Souveränität erwartet. Sie ließ sich anmerken, dass sie verwundbar ist, wodurch es Armin Laschet möglich wurde sie zu provozieren. Dieser zeigte sich laut dem Krisenkommunikation Experten überraschend angriffslustig –sowohl verbal als auch in seinen Gesten – und nutzte die zwischenzeitliche Schwäche von Frau Kraft, um gegen sie zu argumentieren, sie anzutreiben und zu provozieren. So war es für Hannelore Kraft nicht leicht, ihrer Reputation als engagierte Landesmutter gerecht zu werden.