REVOLVERMAENNER Reputation Management

Schreiben Sie uns eine Email. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Name*
Unternehmen
Email*
Telefon
Ihre Nachricht*
Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.


REVOLVERMAENNER Reputation Management

Sie benötigen unsere Unterstützung?
Wir rufen Sie gerne zurück!

Name*

Unternehmen

Telefon*

Wann möchten Sie zurückgerufen werden?

Heute

Morgen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.


  • +49 [0] 211 52 06 36 0 Sprechen Sie mit uns: Mo - Fr: 09 - 18 Uhr
  • E-Mail Schreiben Sie uns. Wir antworten schnellstmöglich.
  • Rückruf-Service Sagen Sie uns, wann wir Sie erreichen können.
  • Standorte Sprechen Sie mit uns persönlich. Vorort.

Düsseldorf. Kosmopolitische Landeshauptstadt und Einsatzzentrale der REVOLVERMÄNNER.

Von hier aus leiten, überwachen und koordinieren wir die nationalen und internationalen Operationen der REVOLVERMÄNNER. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns, Sie an unserem Standort in der nordrhein-westfälischen Metropole begrüßen zu dürfen.

Burgunderstraße 29 [Burgunderhof]
40549 Düsseldorf

+49 [0] 211 52 06 36 0

contact@revolvermaenner.com

 



Christian Scherg

Founder & CEO
Managing Director Düsseldorf

Frankfurt/ Rhein-Main. Unser Standort am Puls des europäischen Finanzmarkts.

Von hier aus betreuen wir Banken, europäische Finanzunternehmen und unsere Klienten in der Wirtschaftsregion Rhein-Main. Außerdem führen wir mit unseren renommierten wissenschaftlichen Partnern Analysen und interdisziplinäre Studien zu aktuellen sicherheitsrelevanten Themen durch.

Steinweg 10 [am Goetheplatz]
60313 Frankfurt

+49 [0] 69 34 87 56 96

contact@revolvermaenner.com

 



Johannes Bünting
Senior Consultant
Managing Director Rhein-Main

Toronto. Unser Standort an einem der wichtigsten Knotenpunkte Nordamerikas.

Von hier aus betreuen wir Unternehmen und Organisationen mit internationalen Niederlassungen in den USA, Kanada und Nordamerika. Außerdem führen wir schwerpunktmäßig Operationen durch, die der Aufklärung und [digitalen] Informationsbeschaffung dienen.

5600-100 King St W
Toronto, M5X1C9 | Canada

+1 437-888-5865

contact@revolvermaenner.com

   



Idan Attila Schmidt
Senior Partner
Managing Director North America

Hasskommentare im Internet

Hasskommentare im Internet oder auch schlicht Cybermobbing ist das Thema der interaktiven Nachrichtensendung ZDF plus. Christian Scherg, Reputationsmanager und Experte für Cybermobbing aus Düsseldorf verdeutlicht in einem Interview, wie wichtig der richtige Umgang mit dem Internet und insbesondere mit den Sozialen Medien ist, um Hasskommentare im Internet von vornherein zu verhindern.

Hasskommentare im Internet – Ein falscher Klick kann genügen

Das Internet vergisst nicht. Eine einmal veröffentlichte Information, ein Kommentar oder ein Bild kann plötzlich zum Verhängnis werden. Oft sind es nur wenige unbedachte Klicks. Sei es auf der Jagd nach Likes oder in einem unachtsamen Moment, in dem man schlichtweg nicht über die Konsequenzen nachdenkt. Doch auch unsere Freunde sind im Internet meist viel schneller gewählt als im echten Leben. So manche Freundschaftsanfrage wird angenommen; leider manchmal auch von Menschen, die uns schaden wollen – die Hasskommentare im Internet streuen wollen. Im schlimmsten Fall reichen ein unbedachter Kommentar oder ein Bild, das zu vorschnell hochgeladen wurde und ein paar falsche Freunde in der Kontaktliste, die dies ausnutzen.

Hasskommentare im Internet – Gerade Schüler sind betroffen

hasskommentare im internet

Cybermobbing insbesondere unter Schülern ist zu einem zunehmenden Problem geworden. Eine kürzlich durchgeführte Studie hat ergeben, dass jeder sechste Schüler online gemobbt wird.

Reputationsexperte Christian Scherg, Gründer der Agentur für Reputationsmanagement REVOLVERMÄNNER GmbH, rettet seit Jahren den Ruf von Personen, die Cybermobbing zum Opfer fallen. Gerade Cybermobbing von Kindern und Jugendlichen ist ein Thema, gegen das er vehement kämpft. Bei ZDF heute+ erklärt er, wie man sich vor Cybermobbing schützen kann.

Hasskommentare im Internet – Sensibilisierung kann helfen

Man kann viel gegen Cybermobbing tun, wenn man sensibilisiert ist, weiß Christian Scherg. Viel Schaden kann abgewendet werden, wenn man sich einen Moment Zeit nimmt und überlegt, bevor man im Internet handelt. Indem man nicht jeden einfach zu seinen Freunden hinzufügt, gewinnt man Kontrolle über das direkte Umfeld, mit dem man online zu tun hat. Doch das Wichtigste ist es, sich jedes Mal die Frage zu stellen, ob man die Information auch persönlich weitergeben würde, bevor man sie veröffentlicht. Ist die Antwort nein, sollte man sie auch nicht veröffentlichen, denn sie könnte gegen einen verwendet werden.

Zum Beitrag