REVOLVERMAENNER Reputation Management

Schreiben Sie uns eine Email. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Name*
Unternehmen
Email*
Telefon
Ihre Nachricht*
Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.


REVOLVERMAENNER Reputation Management

Sie benötigen unsere Unterstützung?
Wir rufen Sie gerne zurück!

Name*

Unternehmen

Telefon*

Wann möchten Sie zurückgerufen werden?

Heute

Morgen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.


  • +49 [0] 211 52 06 36 0 Sprechen Sie mit uns: Mo - Fr: 09 - 18 Uhr
  • E-Mail Schreiben Sie uns. Wir antworten schnellstmöglich.
  • Rückruf-Service Sagen Sie uns, wann wir Sie erreichen können.
  • Standorte Sprechen Sie mit uns persönlich. Vorort.

Düsseldorf. Kosmopolitische Landeshauptstadt und Einsatzzentrale der REVOLVERMÄNNER.

Von hier aus leiten, überwachen und koordinieren wir die nationalen und internationalen Operationen der REVOLVERMÄNNER. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns, Sie an unserem Standort in der nordrhein-westfälischen Metropole begrüßen zu dürfen.

Burgunderstraße 29 [Burgunderhof]
40549 Düsseldorf

+49 [0] 211 52 06 36 0

contact@revolvermaenner.com

 



Christian Scherg

Founder & CEO
Managing Director Düsseldorf

Frankfurt/ Rhein-Main. Unser Standort am Puls des europäischen Finanzmarkts.

Von hier aus betreuen wir Banken, europäische Finanzunternehmen und unsere Klienten in der Wirtschaftsregion Rhein-Main. Außerdem führen wir mit unseren renommierten wissenschaftlichen Partnern Analysen und interdisziplinäre Studien zu aktuellen sicherheitsrelevanten Themen durch.

Steinweg 10 [am Goetheplatz]
60313 Frankfurt

+49 [0] 69 34 87 56 96

contact@revolvermaenner.com

 



Johannes Bünting
Senior Consultant
Managing Director Rhein-Main

Toronto. Unser Standort an einem der wichtigsten Knotenpunkte Nordamerikas.

Von hier aus betreuen wir Unternehmen und Organisationen mit internationalen Niederlassungen in den USA, Kanada und Nordamerika. Außerdem führen wir schwerpunktmäßig Operationen durch, die der Aufklärung und [digitalen] Informationsbeschaffung dienen.

5600-100 King St W
Toronto, M5X1C9 | Canada

+1 437-888-5865

contact@revolvermaenner.com

   



Idan Attila Schmidt
Senior Partner
Managing Director North America

Gewalt im Netz

Gewalt im Netz ist in der heutigen und digital beherrschten Welt einer der deutlichsten Indikatoren dafür, dass unsere Gesellschaft verroht. Die Gewaltakte werden immer brutaler, die Opfer immer hilfloser. Christian Scherg, Experte für Cybermobbing ist zu Gast bei „Ihre Meinung“ – das Thema: Schlagen, schreien, hetzen – verroht unsere Gesellschaft?

Gewalt im Netz – ein deutliches Indiz für die Verrohung der Gesellschaft.

Gewaltdelikte in Deutschland scheinen gerade in den letzten Wochen drastisch zu steigen, fast jeden Tag liest man von neuen brutalen Taten, die an Aggressivität schier nicht mehr zu überbieten sind. Es scheint sich eine Verrohung der Gesellschaft anzukündigen, die es in dieser Form lange nicht gegeben hat. Doch nicht nur im realen Leben sondern auch im digitalen Lebenwie z.B. auf Facebook, Twitter und Co. lässt sich dieser traurigen Trend zu aggressivem Verhalten erkennen. Die Gewalt im Netz ist allgegenwärtig – fernab von jeglicher Empathie für die Mitmenschen werden hier Shitstorms generiert und selbsternannte Feinde meist anonym beleidigt und verfolgt, sogar in den Selbstmord getrieben. Die Gewalt im Netz kennt kaum Grenzen. Um dieses aktuelle Thema zu durchleuchten hat Bettina Böttinger am 15.12.2016 Menschen nach ihrer Meinung zum Thema „schlagen, schreien, hetzen – Verrohung unserer Gesellschaft?“ gefragt.

Gewalt im Netz verebbt nicht.

gewalt im netz

Ein Beispiel für die ansteigende Gewalt im Netz demonstrierte der Fall Alexandra Gauger. Die Satirikerin wurde, nachdem sie auf einem Weihnachtsmarkt auf der Bühne ein Medley aus deutschen Weihnachtsliedern mit orientalischer musikalischer Begleitung präsentiert hat, bis aufs äußerste auf den sozialen Medien diffamiert und beleidigt. Selbst nach einem Jahr haben die Täter noch nicht genug und posten noch immer verachtende Nachrichten. Doch was ist zu tun wenn man Opfer eines solchen Shitstorms wird? Wenn sich die Gewalt im Netz gegen einen richtet? Wenn das Internet zur Bühne für Kriminelle wird, die den  rechtsfreien Raum des World Wide Web für ihre abtrünnigen Kommentare nutzen?

Was kann man gegen Gewalt im Netz tun.

Christian Scherg, Experte für Online Reputation Management und Gründer der Online Reputationsagentur REVOLVERMÄNNER GmbH, berät seit nun mehr als 10 Jahren Opfer von Gewalt im Netz. Es sei heutzutage wahnsinnig schwer gegen solche Angriffe anzugehen, so Scherg, jedoch sei es wichtig, niemals aufzugeben und den Gegner das Feld zu überlassen.

Eine Bekämpfung derjenigen, die das Internet für Hetze und Mobbing missbrauchen und Gewalt im Netz verbreiten ist anstrengend, aber möglich, es ist jedoch viel wichtiger der Gesellschaft mehr Herz, Respekt und den richtigen Umgang mit dem Internet beizubringen – da waren sich alle Gäste einig.

Zur Sendung