REVOLVERMAENNER Reputation Management

Schreiben Sie uns eine Email. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Name*
Unternehmen
Email*
Telefon
Ihre Nachricht*
Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.


REVOLVERMAENNER Reputation Management

Sie benötigen unsere Unterstützung?
Wir rufen Sie gerne zurück!

Name*

Unternehmen

Telefon*

Wann möchten Sie zurückgerufen werden?

Heute

Morgen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.


  • +49 [0] 211 52 06 36 0 Sprechen Sie mit uns: Mo - Fr: 09 - 18 Uhr
  • E-Mail Schreiben Sie uns. Wir antworten schnellstmöglich.
  • Rückruf-Service Sagen Sie uns, wann wir Sie erreichen können.
  • Standorte Sprechen Sie mit uns persönlich. Vorort.

Düsseldorf. Kosmopolitische Landeshauptstadt und Einsatzzentrale der REVOLVERMÄNNER.

Von hier aus leiten, überwachen und koordinieren wir die nationalen und internationalen Operationen der REVOLVERMÄNNER. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns, Sie an unserem Standort in der nordrhein-westfälischen Metropole begrüßen zu dürfen.

Burgunderstraße 29 [Burgunderhof]
40549 Düsseldorf

+49 [0] 211 52 06 36 0

contact@revolvermaenner.com

 



Christian Scherg

Founder & CEO
Managing Director Düsseldorf

Frankfurt/ Rhein-Main. Unser Standort am Puls des europäischen Finanzmarkts.

Von hier aus betreuen wir Banken, europäische Finanzunternehmen und unsere Klienten in der Wirtschaftsregion Rhein-Main. Außerdem führen wir mit unseren renommierten wissenschaftlichen Partnern Analysen und interdisziplinäre Studien zu aktuellen sicherheitsrelevanten Themen durch.

Steinweg 10 [am Goetheplatz]
60313 Frankfurt

+49 [0] 69 34 87 56 96

contact@revolvermaenner.com

 



Johannes Bünting
Senior Consultant
Managing Director Rhein-Main

Toronto. Unser Standort an einem der wichtigsten Knotenpunkte Nordamerikas.

Von hier aus betreuen wir Unternehmen und Organisationen mit internationalen Niederlassungen in den USA, Kanada und Nordamerika. Außerdem führen wir schwerpunktmäßig Operationen durch, die der Aufklärung und [digitalen] Informationsbeschaffung dienen.

5600-100 King St W
Toronto, M5X1C9 | Canada

+1 437-888-5865

contact@revolvermaenner.com

   



Idan Attila Schmidt
Senior Partner
Managing Director North America

Gefälschte Bewertungen erkennen

Drei Viertel der Internet Nutzer lesen und glauben Bewertungen, die über Hotels, Restaurants oder auch über Produkte verfasst werden. Doch woher weiß man, welche Bewertungen der Wahrheit entsprechen? Reputationsexperte Christian Scherg gibt im RTL Explosiv Beitrag zum Thema Hotelbewertungen einfache Tipps, wie man gefälschte Bewertungen erkennen kann. Denn Fakt ist, dass die meisten Bewertungen gekauft und gefälscht sind und die potentiellen Gäste und Kunden wissentlich betrogen werden.

Auf der Suche nach einem schönen Hotel, einem guten Restaurant oder nach einem zuverlässigen Handwerker informieren sich drei Viertel der INternetnutzer heutzutage zu aller erst im Internet und zwar auf Bewertungsplattformen. Nichts beeinflusst die Entscheidung für oder gegen ein PRodukt oder Unternehmen wie die Meinungen und Erfahrungen, die der gemeine Internetnutzer im Netz veröffentlicht. Denen schenken wir unser Vertrauen, denen glauben wir.

Doch die Realität sieht leider anders aus. Lange sind die Bewertungen nicht mehr echt. Immer häufiger werden Hotels, Unternehmen oder Händler Opfer von Fake Bewertungen, die professionell durch z.B. die Konkurrenz in Auftrag gegeben wurden. Aber auch der Gast, der den Hotelier mit einer schlechten Bewertung zu erpressen versucht, lässt seinen Frust darüber, dass er mit der Masche nicht durchgekommen ist, in Form von vernichtenden Bewertungen raus.

Und schon ist sie dahin, die Gewissheit, vor dem Urlaub, vor dem Restaurantbesuch oder vor dem Umbau des Bades mit Sicherheit den richtigen Dienstleister gefunden zu haben.

Doch wie lassen sich nun gefälschte Bewertungen erkennen? Christian Scherg, Online Experte und Reputationsmanager hat hierfür ein paar einfache Tipps:

Gefälschte Bewertungen erkennen – Prüfen Sie bereits bei der PRoduktvorstellung…

  • ob das Produkt bereits häufiger verkauft und von den Käufern öfter bewertet wurde oder ob das Produkt trotz weniger Verkäufe ausschließlich positive Bewertungen erhält. Das ist verdächtig, denn ein Spitzenprodukt verkauft sich oft und erhält auch entsprechend oft positive Bewertungen. Aber die eine oder andere Kritik sollte vorhanden sein.
  • ob differenzierte, also positive wie auch negative Bewertungen vorliegen, denn die Masse macht es. Wenn viele ein Produkt kennen, nehmen die Bewertungen meist aufeinander Bezug und bringen auch positive Kritik und Verbesserungsvorschläge ein.
  • ob sich das Produkt glaubwürdig in die Reihe der Konkurrenzprodukte einreiht oder ein Ausreißer ist. Kaum ein Produkt steht im Markt allein und ist in der Menge kritisierter Mitbewerber das einzige Spitzenmodell ohne Negativpunkte.
  • ob die technischen Daten des Produkts unabhängig von den Bewertungen sauber und transparent aufgeführt sind, denn das ist eine Bringschuld des Anbieters, die allerdings bisweilen bezahlten Bewertungen überlassen wird.

Gefälschte Bewertungen erkennen – Achten Sie bei den einzelnen Bewertungen darauf…

  • ob sich die verschiedenen Bewertungen sprachlich deutlich unterscheiden oder ob sie stereotyp formuliert sind, sich also wiederholen und ähnliche Erfahrungen in ähnlicher Wortwahl vorgeben. Das lässt auf Schreibvorgaben eines Auftraggebers schließen.
  • ob die positiven Punkte stichhaltig und relevant sind oder sich nur seitenlang technische Daten positiv wiederholen ohne Erfahrungswerte beizusteuern. Das lässt darauf schließen, dass der Bewerter das Produkt selbst nicht kennt und die Beschreibung „kalt“ geschrieben hat.
  • ob sich die Bewertung weitschweifig wie eine Anzeige oder Reklame liest und eigene Erfahrungen nur als Nebensätze auftauchen. Das lässt darauf schließen, dass sie abgeschrieben und nur geringfügig modifiziert wurde.
  • ob negative Punkte nur pro forma angeführt werden („zu viel Dämmmaterial in der Verpackung, da hätte die Hälfte gereicht“ oder „Postbote war nicht besonders freundlich bei der Übergabe“). Das soll ohne echte Kritik nur den Anschein einer ausgewogenen Bewertung erwecken.

Gefälschte Bewertungen erkennen – Kontrollieren Sie bei dem bewertenden Kunden…

  • ob er schon andere Produkte bewertet hat, denn echte, schreibfreudige Käufer beschränken sich in der Regel nicht auf ein einziges Produkt.
  • ob seine Bewertungen durchgängig positiv sind. Das wirkt unglaubwürdig, da Käufer mit Ahnung auch Schwachstellen von Produkten rasch entdecken und ihre Kritik oft mit Verbesserungsvorschlägen verbinden.
  • ob er stets Produkte des gleichen Herstellers, der gleichen Kategorie oder nahezu identische Produkte, bewertet. Kaum jemand kauft immer nur die gleiche Ware aus der gleichen Sparte, wenn er nicht beruflich oder aus anderen Gründen darauf fixiert ist.
  • ob er echte Erfahrungsberichte oder stereotype Fakten liefert. Wer Produkte kennt und sich damit beschäftigt, vor allem aber gern schreibt und gelesen werden will, formuliert anschaulich und unterfüttert die positive Einschätzung, aber auch die Kritik mit lebendigen, anschaulichen Beispielen.