• REVOLVERMAENNER Reputation Management

    Schreiben Sie uns eine Email. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

      Name*
      Unternehmen
      Email*
      Telefon
      Ihre Nachricht*
      Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

      REVOLVERMAENNER Reputation Management

      Sie benötigen unsere Unterstützung?
      Wir rufen Sie gerne zurück!

        Name*

        Unternehmen

        Telefon*

        Wann möchten Sie zurückgerufen werden?

        Heute

        Morgen

        Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.


        • +49 211 520636-0 Sprechen Sie mit uns: Mo - Fr: 09 - 18 Uhr
        • E-Mail Schreiben Sie uns. Wir antworten schnellstmöglich.
        • Rückruf-Service Sagen Sie uns, wann wir Sie erreichen können.
        • Standorte Sprechen Sie mit uns persönlich. Vorort.

        Düsseldorf. Kosmopolitische Landeshauptstadt und Einsatzzentrale der REVOLVERMÄNNER.

        Von hier aus leiten, überwachen und koordinieren wir die nationalen und internationalen Operationen der REVOLVERMÄNNER. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns, Sie an unserem Standort in der nordrhein-westfälischen Metropole begrüßen zu dürfen.

        Burgunderstraße 29 [Burgunderhof]
        40549 Düsseldorf

        +49 211 520636-0

        contact@revolvermaenner.com

         



        Christian Scherg

        Founder & CEO
        Managing Director Düsseldorf

        Essen/ im Future Safe House. Unser Standort im Herzen der Metropole Ruhr.

        Unsere Reputationsagentur Essen hat ihren Sitz im Future Safe House – Einem mit modernster Technik ausgerüsteten Gebäude, in dem die Mitglieds-Organisationen und -Unternehmen unter einem Dach gemeinsam in interdisziplinären Teams ganzheitliche Lösungen für die Sicherheit von Morgen entwickeln und anbieten.

        Müller-Breslau-Straße 28
        45130 Essen

        Zentrale: +49 211 520636-0

        contact@revolvermaenner.com

         



        Johannes Bünting
        Senior Consultant
        Managing Director Essen

        Toronto. Unser Standort an einem der wichtigsten Knotenpunkte Nordamerikas.

        Von hier aus betreuen wir Unternehmen und Organisationen mit internationalen Niederlassungen in den USA, Kanada und Nordamerika. Außerdem führen wir schwerpunktmäßig Operationen durch, die der Aufklärung und [digitalen] Informationsbeschaffung dienen.

        5600-100 King St W
        Toronto, M5X1C9 | Canada

        +1 437-888-5865

        contact@revolvermaenner.com

           



        Idan Attila Schmidt
        Senior Partner
        Managing Director North America

        Digitale Hinrichtungen

        Am Donnerstag, dem 3. November 2011, veranstaltete der renommierte Frankfurter PresseClub in den Räumen der Frankfurter Rundschau eine Podiumsdiskussion zum Thema „Digitale Hinrichtungen – Mobbing im World Wide Web“. Neben Moderator Arnd Festerling, Redaktionsleiter der Frankfurter Rundschau, waren auf dem Podium vertreten: Stefan Loipfinger, freier Wirtschaftsjournalist und Betreiber des Online-Dienstes CharityWatch, die bekannte Kriminalpsychologin Justine Glaz-Ocik vom Institut Psychologie & Bedrohungsmanagement sowie Christian Scherg, Gründer und Geschäftsführer der REVOLVERMÄNNER GmbH.

        Schon während der einführenden Diskussion, die zunächst auf das Podium beschränkt blieb, zeigte sich, dass die Erfahrung und Expertise der Teilnehmer die enorme Bandbreite darstellen konnten, in der sich Reputationsattacken im Internet abspielen: Vom persönlichen Angriffen und „klassischem“ Mobbing, das im Internet plötzlich zeitlich und örtlich unbegrenzt stattfindet, bis hin zu – teilweise erpresserisch motivierten – gezielten Angriffen auf Unternehmen und Organisationen.

        In der anschließenden offenen Diskussion mit dem Publikum, das zu einem hohen Anteil aus der Frankfurter Presse-Szene stammte, zeigte sich, dass das Thema auch in der allgemeinen Wahrnehmung längst nicht mehr auf den Aspekt „Cybermobbing unter Jugendlichen“ begrenzt ist – und zunehmend auch als gesellschaftliches Problem diskutiert wird: Wie, so wurde etwa gefragt, verschieben sich durch das Internet auch moralische Grenzen – und in welchem Maße trägt das World Wide Web sogar zu einer Instrumentalisierung moralischer Werte bei? Ebenso wurde offenbar, das auch bei den Fragen nach der juristischen – oder gar politischen – Zuständigkeit zum Schutz vor Reputationsattacken nach wie hoher Diskussionsbedarf und erhebliche Unsicherheiten bestehen.

        Die REVOLVERMÄNNER GmbH wird sich auch in Zukunft weiter aktiv an dieser Diskussion beteiligen.