• REVOLVERMAENNER Reputation Management

    Schreiben Sie uns eine Email. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

      Name*
      Unternehmen
      Email*
      Telefon
      Ihre Nachricht*
      Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

      REVOLVERMAENNER Reputation Management

      Sie benötigen unsere Unterstützung?
      Wir rufen Sie gerne zurück!

        Name*

        Unternehmen

        Telefon*

        Wann möchten Sie zurückgerufen werden?

        Heute

        Morgen

        Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.


        • +49 211 520636-0 Sprechen Sie mit uns: Mo - Fr: 09 - 18 Uhr
        • E-Mail Schreiben Sie uns. Wir antworten schnellstmöglich.
        • Rückruf-Service Sagen Sie uns, wann wir Sie erreichen können.
        • Standorte Sprechen Sie mit uns persönlich. Vorort.

        Düsseldorf. Kosmopolitische Landeshauptstadt und Einsatzzentrale der REVOLVERMÄNNER.

        Von hier aus leiten, überwachen und koordinieren wir die nationalen und internationalen Operationen der REVOLVERMÄNNER. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns, Sie an unserem Standort in der nordrhein-westfälischen Metropole begrüßen zu dürfen.

        Burgunderstraße 29 [Burgunderhof]
        40549 Düsseldorf

        +49 211 520636-0

        contact@revolvermaenner.com

         



        Christian Scherg

        Founder & CEO
        Managing Director Düsseldorf

        Essen/ im Future Safe House. Unser Standort im Herzen der Metropole Ruhr.

        Unsere Reputationsagentur Essen hat ihren Sitz im Future Safe House – Einem mit modernster Technik ausgerüsteten Gebäude, in dem die Mitglieds-Organisationen und -Unternehmen unter einem Dach gemeinsam in interdisziplinären Teams ganzheitliche Lösungen für die Sicherheit von Morgen entwickeln und anbieten.

        Müller-Breslau-Straße 28
        45130 Essen

        Zentrale: +49 211 520636-0

        contact@revolvermaenner.com

         



        Johannes Bünting
        Senior Consultant
        Managing Director Essen

        Toronto. Unser Standort an einem der wichtigsten Knotenpunkte Nordamerikas.

        Von hier aus betreuen wir Unternehmen und Organisationen mit internationalen Niederlassungen in den USA, Kanada und Nordamerika. Außerdem führen wir schwerpunktmäßig Operationen durch, die der Aufklärung und [digitalen] Informationsbeschaffung dienen.

        5600-100 King St W
        Toronto, M5X1C9 | Canada

        +1 437-888-5865

        contact@revolvermaenner.com

           



        Idan Attila Schmidt
        Senior Partner
        Managing Director North America

        Buch: Rufmord im Internet

        Christian Scherg, Geschäftsführer der REVOLVERMÄNNER GmbH, wurde zu seinem neuen Buch Rufmord im Internet vom MDR 1 Radio interviewt. Rufmord, der bedachte Umgang mit sensiblen Daten und Schutz vor Reputationsschäden im Internet waren Inhalte des Interviews.

        Rufmordkampagnen sind zwar noch kein alltägliches Phänomen, allerdings hat die Zahl von organisierten Kampagnen in der jüngeren Vergangenheit stark zugenommen. So überrascht es auch nicht, wenn Christian Scherg betont, dass Rufmordattacken „im Grunde genommen jeden treffen“ können. Stammt der Denunziant aus Deutschland bzw. befinden sich reputationsschädigende Inhalte auf deutschen Servern, so kann man sich auf §186 StGb berufen. Dort heißt es, dass üble Nachrede und das Verbreiten von herabwürdigenden Inhalten mit einer Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren bedacht werden können. Kommt der Angreifer jedoch aus dem Ausland, ist eine juristische Handhabe nach deutschem Recht nicht mehr gegeben. Wird zudem jemand fälschlicherweise der üblen Nachrede bezichtigt, kann der ursprünglich Geschädigte zum Angeklagten werden.

        Daher ist es besonders wichtig, mit persönlichen Daten wie Fotos, Bildern aber auch selbsterstellten Kommentaren und Beiträgen im Internet vorsichtig umzugehen. Denn: je mehr Informationen über einen User zur Verfügung stehen, desto mehr Angriffsfläche bietet er einem potenziellen Angreifer. Christian Scherg rät Internetnutzern daher, sich die Frage zu stellen: „Wo und wie möchte ich im Internet stattfinden und mit wem möchte ich kommunizieren?“. Wer das Internet ausschließlich für die Kommunikation mit Freunden nutzt, sollte daher besonders auf die eigene Privatsphäre im Netz achten und präventiv, z.B. im Rahmen eines Online Reputation Management, die eigene Reputation im Internet aufbauen und so vor Angriffen schützen.

        Ist es dennoch zu einer Reputationsschädigung gekommen, ist häufig erst einmal Ruhe geboten, weiß Christian Scherg: „Gleiches mit Gleichem vergelten zu wollen, ist sicherlich kein guter Rat“. Daher gilt es, den Kontakt zu den Betreibern der Webseite zu suchen. Bei besonders schweren Angriffen ist es hilfreich, auf professionelle Hilfe von Reputationsmanagern zurückzugreifen, denn bei Rufmordattacken im Internet gilt es, besonders vorsichtig vorzugehen und die individuell passenden Maßnahmen einzuleiten. Dabei werden Privatpersonen ebenso zur Zielscheibe von Rufmordattacken wie Unternehmen. Häufig erfahren Kunden sogar vor den Unternehmen von Rufmordattacken, da ein Großteil der Unternehmen kein umfassendes Social Media Monitoring betreibt.